Die Familien-Schatzkiste

Wir kann man über die  jährlichen Weihnachts-Besuche hinaus und  Skypen einen Familienbund stärken und Kontakte aufrecht erhalten? Geht das?

Ja, das geht. Mit kleinen Ritualen, die nicht nur für Kinder extrem wichtig sind, um das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit zu verspüren.

Eine wunderschöne Idee fand ich auf einem amerikanischen Familienblog: Die “Box of Treasure”. Zusammen mit den Kindern bastelt man eine wunderschöne Kiste (oder kauft eine im Baumarkt, verziert und bemalt diese). Hinein kommt alles, den Eltern und den Kindern wichtig erscheint. Dinge, mit denen man etwas Verknüpft. Eine Erinnerung, einen Wert, eine Aussage. Eigentlich könnte das so ziemlich alles sein: ein altes, zerrupftes Kuscheltier, eine alte Schallplatte, eine Schlangenhaut, eine alte Zahnspange. Wichtig ist, dass jeder hineinlegen mag, was er möchte.

Tipp:  Bei der “Erstbestückung”  auch die Familie im Heimatland einladen

  • Stärkt den Familienbund
  • Beschäftigung mit der eigenen Indentität
  • mal anders Wurzeln schlagen
  • Gefühl von Sicherheit